Claudia Bruns

Gast des ilb 2019.

Bibliographie

Politik des Eros
Der Männerbund in Wissenschaft, Politik und Jugendkultur (1880–1934)
Böhlau
Köln u. a., 2008
Karten, Körper, Kollektive
Europas Grenzdiskurse. Interrelationen zwischen Geschlecht, Raum, Religion und »Rasse« in Kartographie, Mythos und europäischer Identität
Böhlau
Köln u. a., 2019
www.claudiabruns.de

Claudia Bruns

Claudia Bruns, geboren 1969, ist seit 2013 Professorin für Historische Anthropologie und Geschlechterforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie studierte Geschichte, Germanistik, Philosophie und Erziehungswissenschaften in Hamburg und Dublin, promovierte 2004 mit einer Arbeit über Männerbünde um Hans Blüher und war als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Juniorprofessorin für Wissensgeschichte und Gender Studies tätig.