Gast des ilb 2018.

Christian Kopp [ Deutschland ]

ist Historiker, Ausstellungsmacher, Aktivist und Mitbegründer von »Berlin Postkolonial«. Daneben ist er auch im Bündnis »Decolonize Berlin« und bei der Kampagne »NoHumboldt 21!« aktiv. Im Rahmen des Bündnisses »Völkermord verjährt nicht!« engagiert er sich für eine Entschuldigung Deutschlands bei den Herero- und Nama-Gemeinschaften und ihre Einbeziehung in die laufenden Wiedergutmachungsverhandlungen auf Regierungsebene.

www.berlin-postkolonial.de