Gast des ilb 2015.

Cornelia Lanz [ Deutschland ]

Mezzosopranistin, arbeitete bereits mit bedeutenden Orchestern zusammen (Münchner und Berliner Philharmoniker u. a.) und inszenierte Händels »Imeneo« in Dubai und Janáčeks »Makropulos« in München. Sie ist Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes, erhielt den Bruno-Frey-Preis, den Förderpreis Kultur des Landkreises Biberach und war Finalistin im Wiener Nico-Dostal Operettenwettbewerb. In dem von ihr gegründeten Verein Zuflucht Kultur e.V. arbeitet sie mit Flüchtlingen an Kulturproduktionen.