Göran Rosenberg Portrait
© Hartwig Klappert

Gast des ilb 2013.

Bibliographie

Das verlorene Land

Israel – eine persönliche Geschichte

Jüdischer Verlag

Frankfurt a. M., 1998

[Ü: Jörg Scherzer]

Ein kurzer Aufenthalt

Rowohlt Berlin

Berlin, 2013

[Ü: Jörg Scherzer]

Göran Rosenberg [ Schweden ]

Göran Rosenberg wurde 1948 in Södertälje, Schweden, geboren, studierte u. a. Philosophie und Journalismus und arbeitet als Schriftsteller, Publizist und Dokumentarfilmer. In seinem neuesten Buch »Ett kort uppehåll på vägen till Auschwitz« (2012; dt. »Ein kurzer Aufenthalt«, 2013) verfolgt er die Lebensgeschichte seines jüdischen Vaters, eines ehemaligen Auschwitz-Häftlings. Rosenberg verknüpft historische Fakten und persönliche Erinnerungen zu einem eindringlichen Werk, in dem er den frühen Suizid des Vaters zu begreifen sucht.

http://www.rosenberg.se/