10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Refugees Worldwide / Marokko

Marokko

Marokko

Am 13. Mai 2016 hat der Deutsche Bundestag einem Gesetzesentwurf zugestimmt, der Marokko als sicheres Herkunftsland einstuft. Ziel dieses Gesetzesentwurfs ist es wohl, Asylverfahren zu verkürzen. Im Gegenzug erhält Marokko politische Zugeständnisse durch die Bundesregierung im Westsahara-Konflikt, bei dem es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen der marokkanischen Regierung und der Unabhängigkeitsbewegung Frente Polisario in der Westsahara kommt.

Nichtregierungsorgansiationen weisen auf Menschenrechtsverletzungen in Marokko hin. Homosexualität wird dort mit bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft. Es gibt viele Flüchtlinge aus der Westsahara in Algerien, die vor den Repressionen der marokkanischen Regierung flüchten.

 

Teilnehmende Autorin: Najat El Hachmi


Najat El Hachmi wurde 1979 in Marokko geboren und ist im Jahre 1987 nach Spanien gezogen. Sie hat einen Abschluss in Arabistik von der Universität Barcelona. Ihr erster Roman L'últim patriarca (Planeta, 2008) wurde 2008 mit dem Ramon Llull Preis und dem Prix Ulysse ausgezeichnet. Er ist außerdem bisher in 11 Sprachen übersetzt worden. Ihr aktuellstes Werk ist La filla estrangera (Edicions 62, 2015), wofür Najat El Hachmi den BBVA Sant Joan Novel Award und den Ciutat de Barcelona Catalan Fiction Award gewonnen hat. Gegenwärtig arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.