10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Refugees Worldwide / Türkei - Fotografien von Davor Konjikusic

Türkei - Fotografien von Davor Konjikusic

Während der Flüchtlingswelle in 2016 reiste der kroatische Fotograf Davor Konjikusic zu der ungarischen Grenze Kroatiens, um Bilder von den Flüchtlingen zu machen. Dafür benutzte er eine Wärmebildkamera der Polizei. Seiner Ansicht nach sind die Geflüchteten in den Augen der Polizei keine Menschen, sondern nur eine gesichtslose Menge von „homo sacer“. Konjikusic beabsichtigte durch seine Aufnahmen, die Flüchtlinge wieder zu humanisieren und präsentierte sie in seiner Ausstellung "Aura". Die türkische Autorin Ece Temelkuran, die nun, da sie aus der Türkei fliehen musste, auch zu dieser Menge der Flüchtlinge gehört, wurde gemeinsam mit diesen Wärmebildaufnahmen fotografiert. Indem sie ihr Gesicht und ihren Schatten zwischen all diesen „homo sacer“ zeigt, versuchten Temelkuran und Konjikusic die Betrachtenden daran zu erinnern, dass diese Menschen sowohl Namen als auch Gesichter haben.


©Davor Konjikusic


©Davor Konjikusic


©Davor Konjikusic