10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Reflections / 2017 / In »Mein litauischer Führerschein« nimmt Felix Ackermann [D/Polen] den Leser mit auf einen Ausflug zum Ende der Europäischen Union

In »Mein litauischer Führerschein« nimmt Felix Ackermann [D/Polen] den Leser mit auf einen Ausflug zum Ende der Europäischen Union

08.09.2017 16:30 Uhr
Reflections
Haus der Berliner Festspiele
Oberes Foyer
Autor
Moderation Volker Weichsel
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Kurzweilig porträtiert der Historiker und Stadtanthropologe Felix Ackermann die mehrsprachige Gesellschaft in Litauen, die von den eigenen sowjetischen Gewohnheiten, der Migration vieler Bürger in den Westen, der russischen Annexion der Krim und von der allgegenwärtigen Auseinandersetzung mit der Vergangenheit geplagt wird. »Lesenswert sowohl für beschlagene Osteuropa-Kenner als auch für alle, die das, was aktuell östlich von Oder und Weichsel passiert, endlich besser verstehen wollen.« [WDR Kultur]

abgelegt unter: