10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Reflections / 2013 / All das Vergangene – Ein Gespräch zwischen Georg Stefan Troller (A/F) und Robert Schindel (A) über das Barbarische des 20. Jahrhunderts und seine künstlerische Darstellung

All das Vergangene – Ein Gespräch zwischen Georg Stefan Troller (A/F) und Robert Schindel (A) über das Barbarische des 20. Jahrhunderts und seine künstlerische Darstellung

11.09.2013 19:30 Uhr
Reflections
Haus der Berliner Festspiele
Oberes Foyer
Autoren
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Georg Stefan Troller musste 1941 aus Wien nach Amerika fliehen, Robert Schindel wurde 1944 nur durch die List zweier Fürsorgerinnen vor der Deportation ins KZ bewahrt. Troller wie Schindel haben sich in ihren Werken mit dem Barbarischen des Nazitums, seinen Nachwirkungen in den Biografien der Exilanten ebenso wie im Denken der Gebliebenen auseinandergesetzt und dies in Reportagen, Porträts und Romanen festgehalten.

abgelegt unter: