10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2017 / Buchpremiere: Yaa Gyasi [Ghana/USA] schildert in »Heimkehren« den Kampf zweier Familien um Heimat und Identität

Buchpremiere: Yaa Gyasi [Ghana/USA] schildert in »Heimkehren« den Kampf zweier Familien um Heimat und Identität

12.09.2017 19:30 Uhr
Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
Seitenbühne
Autor
Moderation Priya Basil
Sprecher Regina Gisbertz
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Die afrikanisch-amerikanische Familiensaga »Heimkehren« von Yaa Gyasi beginnt im 18. Jahrhundert und umfasst acht Generationen: Von zwei ghanaischen Halbschwestern heiratet eine nach England, und die andere wird als Sklavin nach Amerika verschleppt. Am Ende sind die Familienzweige entgegen aller Wahrscheinlichkeit wiedervereint. »Gyasis instinktive Erzählweise ermöglicht dem Leser ein tiefes Verständnis sowohl der rauen Realität der Sklaverei als auch des über Jahrhunderte weitergegebenen, emotionalen Traumas.« (Michiko Kakutani, »New York Times«)

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Veranstaltung in englischer und deutscher Sprache

abgelegt unter: