10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2017 / Buchpremiere: Xiaolu Guo [China/GB] skizziert in »Es war einmal im Fernen Osten« das Leben zwischen Peking und London

Buchpremiere: Xiaolu Guo [China/GB] skizziert in »Es war einmal im Fernen Osten« das Leben zwischen Peking und London

08.09.2017 22:30 Uhr
Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
Bühne am Garten
Autor
Moderation Barbara Wahlster
Sprecher Kathleen Gallego Zapata
Dolmetscher Alexander Schmitt
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
»Ich bin keine britische Schriftstellerin, ich bin keine chinesische Schriftstellerin, ich bin beides und noch mehr: Jedes Individuum ist mehr als jede Kategorie.« In ihrem autobiografischen Buch erzählt Xiaolu Guo von dem langen Weg, der sie aus einem ärmlichen Fischernest am Ostchinesischen Meer an die Filmhochschule im sich rasant verändernden Peking der neunziger Jahre und ins London des Jahres 2002 führte.

Mit Simultanübersetzung

abgelegt unter: