10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2017 / Tim Parks [GB/I] pendelt in »Thomas und Mary« zwischen Komödie und Tragödie

Tim Parks [GB/I] pendelt in »Thomas und Mary« zwischen Komödie und Tragödie

14.09.2017 19:30 Uhr
Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
Bühne am Garten
Autor
Moderation Christine Eichel
Sprecher Frank Arnold
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Der vielfach ausgezeichnete Romancier Tim Parks legt in seinem jüngsten Roman »Thomas und Mary« die Chronik einer dreißig Jahre währenden Ehe vor und beschreibt ihre zermürbende Erosion. Tragisch und komisch zugleich, zeigt Parks mit der Geschichte dieses Paars »die Ehe als Mosaik, voller Episoden und Erinnerungen. Und mit Verhaltensmustern, in denen sich wohl viele Leserinnen und Leser wiedererkennen« (Britta Spichiger, SRF).

abgelegt unter: