10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2017 / Stefan Hertmans' [B] historischer Roman »Die Fremde« thematisiert eine zeitlose Erfahrung: Das Leben auf der Flucht

Stefan Hertmans' [B] historischer Roman »Die Fremde« thematisiert eine zeitlose Erfahrung: Das Leben auf der Flucht

11.09.2017 21:00 Uhr
Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
Bühne am Garten
Autor
Moderation Maike Albath
Sprecher Roland Schäfer
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Mit seinem jüngsten Roman »Die Fremde« führt uns Stefan Hertmans in die Zeit der Kreuzzüge im 11. Jahrhundert: Eine zum Judentum konvertierte Christin, deren jüdischer Ehemann bei dem Massaker in der Synagoge von Monieux ermordet wurde, muss ihre Heimat verlassen und endet im Wahnsinn. »Wieder ist es ein Buch der Bodenhaftung, eine Erzählung aus dem Nahbereich, die sich ins Europäische weitet, eine in die Vergangenheit gerichtete Halluzination.« (Lothar Müller, »SZ«)

abgelegt unter: