10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2017 / Buchpremiere: Pola Oloixarac [Argentinien] schafft mit »Kryptozän« den ersten Hackerroman mit philosophischem Tiefgang

Buchpremiere: Pola Oloixarac [Argentinien] schafft mit »Kryptozän« den ersten Hackerroman mit philosophischem Tiefgang

10.09.2017 21:00 Uhr
Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
Bühne am Garten
Autor
Moderation Marco Bosshard
Sprecher Naomi Krauss
Dolmetscher Alexander Schmitt
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Ein junger Hacker entwickelt im Jahr 2024 in einem südargentinischen Projekt eine Methode, die Welt der Computerviren auf die menschliche DNA auszudehnen und digitale und genetische Daten miteinander zu mischen. Mit ihrer hellsichtigen Antiutopie »Kryptozän« verspottet Pola Oloixarac den Fortschrittsglauben und den Darwinismus des 19. Jahrhunderts. »Ein rasanter Roman, der sich durch Popkultur und Geschichte zitiert, damit literarisch spielt und dennoch immer auch als Mahnung zu lesen ist.« [Christoph Ohrem, WDR]

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

abgelegt unter: