10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2017 / Perumal Murugan [Indien] thematisiert in »One Part Woman« das Problem der Kasten-Trennung in Indien

Perumal Murugan [Indien] thematisiert in »One Part Woman« das Problem der Kasten-Trennung in Indien

07.09.2017 21:00 Uhr
Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
Oberes Foyer
Autor
Moderation Namita Gokhale
Sprecher Frank Arnold
Dolmetscher Prashanthy Sekaram
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
In seinem Roman erzählt Perumal Murugan von einem Paar, das einer niederen Kaste angehört und wegen seiner Kinderlosigkeit stigmatisiert wird. Die Nacht des Tempelfestes für Ardhanarishvara, in der jegliche Verbindung zwischen Männern und Frauen erlaubt ist, könnte ihrem Leiden ein Ende setzen – oder ihre Verbindung zerbrechen lassen. Hindu-Extremisten diffamierten die Veröffentlichung als blasphemisch, Murugan zog sich daraufhin vom Schreiben zurück und löste mit dieser Ankündigung eine Debatte über die Meinungsfreiheit und eine säkulare Zukunft des modernen Indiens aus. Die Sahitya Akademi zeichnete den Text mit dem Translation Prize 2016 aus.

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Veranstaltung in englischer und deutscher Sprache

abgelegt unter: