10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2017 / Buchpremiere: In »Vogelgeister« breitet Eliot Weinberger [USA] seine Berichte von fremden und vergangenen Kulturen aus

Buchpremiere: In »Vogelgeister« breitet Eliot Weinberger [USA] seine Berichte von fremden und vergangenen Kulturen aus

07.09.2017 21:00 Uhr
Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
Seitenbühne
Autor
Moderation Bernhard Robben
Sprecher Beatrice Faßbender
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Der US-amerikanische Publizist Eliot Weinberger, bekannt durch das Worldwide Reading des ilb, präsentiert mit seinem Essayband »Vogelgeister« fremde und untergegangene Kulturen. Inspiriert von den düster-dramatischen Gemälden des Maori-Künstlers Shane Cotton, feiert er die Schönheit der Schöpfung, beschwört Namen neuseeländischer Vögel und Maori-Mythen. »Seine dokumentarische Kunst entwickelt eine erstaunliche Eleganz. Poetisches, verdichtetes Wissen, jeder Satz ein Buch.« (»DIE ZEIT«)

abgelegt unter: