10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2017 / Arnoldo Gálvez Suárez [Guatemala] berichtet in »Die Rache der Mercedes Lima« vom Leben, Lieben und Sterben in einem Land, auf dem noch immer der Schatten eines jahrzentelangen Bürgerkriegs liegt

Arnoldo Gálvez Suárez [Guatemala] berichtet in »Die Rache der Mercedes Lima« vom Leben, Lieben und Sterben in einem Land, auf dem noch immer der Schatten eines jahrzentelangen Bürgerkriegs liegt

13.09.2017 21:00 Uhr
Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
Seitenbühne
Autor
Moderation Dieter Ingenschay
Sprecher Frank Arnold
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Spannender Krimi, abgründige Liebesgeschichte und finsteres Polit-Drama: Fesselnd, einfühlsam und verstörend direkt erzählt der vielschichtige Roman, der in Guatemala-Stadt Ende der achtziger Jahre spielt, vom Leben, Lieben und Sterben in einem Land, auf dem noch immer der Schatten eines jahrzehntelangen Bürgerkriegs liegt, und verschränkt einen tragischen Vater-Sohn-Konflikt mit der jüngsten Landesgeschichte. Der Roman erhielt 2015 den BAM Letras Prize for Fiction.

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

abgelegt unter: