10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2017 / Andrea Canobbio [I] etabliert sich in »Drei Lichtjahre« als Meister der Beschreibung unterschiedlicher Wahrnehmungen

Andrea Canobbio [I] etabliert sich in »Drei Lichtjahre« als Meister der Beschreibung unterschiedlicher Wahrnehmungen

15.09.2017 18:00 Uhr
Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
Seitenbühne
Autor
Moderation Luigi Reitani
Sprecher Frank Arnold
Dolmetscher Anna Maria Vietri
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Der Roman »Drei Lichtjahre« erzählt von einem Dreiecksverhältnis: Während der schüchterne Arzt Claudio versucht, sich seiner Kollegin Cecilia anzunähern, wird er von deren Schwester umworben. Andrea Canobbio erweist sich als Meister in der Beschreibung unterschiedlicher Wahrnehmungen und subtiler Annäherungsformen. »Eine ergreifende Schilderung der Unbedingtheit der Liebe und des ihr innewohnenden Wahnsinns.« (»Kirkus Review«)

abgelegt unter: