10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2014 / Sonwabiso Ngcowa [Südafrika] beschreibt in »Nanas Liebe« das Coming-out einer Jugendlichen im Township

Sonwabiso Ngcowa [Südafrika] beschreibt in »Nanas Liebe« das Coming-out einer Jugendlichen im Township

16.09.2014 19:00 Uhr
Literaturen der Welt
Heinrich-Böll-Stiftung
Saal
Autor
Moderation Layla Al-Zubaidi und Lutz van Dijk
Sprecher
Preis 0 Euro
Ticketinfos

Nana ist 15 als ihre Großmutter auf dem Land nicht mehr für sie sorgen kann und sie zu den fernen Eltern in ein Township bei Kapstadt schickt. Zwischen Nana und der jungen simbabwischen Nachbarin Agnes entwickelt sich eine Liebesbeziehung, worauf im Umfeld des Paares mit brutaler Gewalt reagiert wird. Ngcowa erzählt eine berührende Geschichte vom Ringen um ein eigenes selbstbestimmtes Leben vor dem Hintergrund offener Aggressivität.


abgelegt unter: