10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2013 / Saud Alsanousi (Kuwait) und Habib Selmi (Tunesien/F) im Gespräch über ihre neuen Romane

Saud Alsanousi (Kuwait) und Habib Selmi (Tunesien/F) im Gespräch über ihre neuen Romane

13.09.2013 19:30 Uhr
Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
Oberes Foyer
Autoren
Sprecher
Dolmetscher
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Mit »The Bamboo Stalk« gewann Saud Alsanousi in diesem Jahr den International Prize for Arabic Fiction. Wie ein wurzelloser Bambusstock sucht der Protagonist des Romans – unehelicher Sohn einer philippinischen Hausangestellten – nach Anerkennung in der Familie seines kuwaitischen Vaters. Mit seiner Geschichte berührt Saud Alsanousi die Probleme ausländischer Gastarbeiter in arabischen Ländern.
Habib Selmi setzt sich in seinem neuen Roman »Die Frauen von al-Bassatîn« mit der Zwiegespaltenheit Tunesiens zwischen dem Reiz Europas und der Bewahrung traditioneller Werte auseinander. Durch die Augen seines Protagonisten, der als Migrant zwischen zwei Kulturen lebt, schaut Selmi von außen auf die tunesische Gesellschaft und die sich verändernde Bedeutung der Religion im Leben der Menschen.

abgelegt unter: