10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2011 / Luis Sepúlveda: »Der Schatten dessen, was wir waren«

Luis Sepúlveda: »Der Schatten dessen, was wir waren«

11.09.2011 20:00 Uhr
Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
Oberes Foyer
Autor
Moderation Florian Borchmeyer
Sprecher
Preis 6 Euro / ermäßigt 5 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
11. September 1973 − der von General Augusto Pinochet angeführte Putsch setzt der Demokratie in Chile ein blutiges Ende. An ihrer Stelle wird eine grausame Militärdiktatur errichtet. 35 Jahre später treffen sich die Exilanten Cacho, Lolo und Lucho in ihrer Heimat Chile wieder. Dickbäuchig sind sie geworden, kahl und graubärtig – aber keineswegs zu unterschätzen. Sie warten auf den vierten Mann, und der weiß, wo die verschollene Beute eines legendären Banküberfalls versteckt ist. Herzlich, lustig und ironisch erzählt Sepúlveda von »Verlierern«, die nie ihren Humor und ihre Liebe verloren haben. Für den Roman erhielt er 2009 den Premio Primavera.

abgelegt unter: