10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programm / Literaturen der Welt / 2010 / Poetry Night IV

Poetry Night IV

19.09.2010 20:30 Uhr
Literaturen der Welt
Deutsches Theater Berlin
Saal
Autoren
Moderation Silke Behl
Sprecher
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Sjón (Island) Das isländische Multitalent veröffentlichte mit 15 Jahren seinen ersten Lyrikband. Er studierte Kunst, spielte in Björks Band Sugarcubes und schreibt auch heute noch viele ihrer Songtexte. 2004 folgte sein Durchbruch als Romancier.
José F. A. Oliver (Deutschland) Der Sohn spanischer Gastarbeiter nennt sich selbst einen »Schwarzwälder Andalusier«. Geprägt durch die Musikalität der Sprache seiner Eltern und den alemannischen Dialekt seiner Heimat, erforscht er die semantischen Grenzen der deutschen Sprache.
Mal ironisch, mal melancholisch nähert sich István Kemény (Ungarn) historischen Geheimnissen. Indem er sich traditioneller Symbole bedient, schafft der Poet surreale Welten, die gleichsam der geschichtlichen Wirklichkeit verbunden sind.
Israel Bar Kohav (Israel) In seinen Gedichten voll Melancholie schwingen stets auch die Erfahrungen des konfliktreichen Alltags in seinem Heimatland mit. Israel Bar Kohav engagiert sich als Vermittler zwischen Israelis und Palästinensern.

abgelegt unter: