10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Kinder- und Jugendprogramm / Comic Connection

Comic Connection

 

 

 

COMIC CONNECTION

 

Im Projekt »Comic Connection« lernen junge Bewohner*Innen des AWO Refugiums Lichtenberg seit Februar 2016 in wöchentlichen Workshops die Welt der Comics kennen. Im August starten Comic-Sommerworkshops, die durch Berliner und internationale Künstler*Innen geleitet werden und sich an junge Geflüchtete und junge Berliner*Innen im Alter von 10 bis 16 Jahren richten. Themen und Techniken der einzelnen Workshops werden an das Werk der jeweiligen Künstler*Innen – Amer Al Akel, Mina Braun, Inga Israel, Tania Al Kayyali, Sebastian Lörscher und Mawil – angelehnt und mit den Teilnehmer*Innen entwickelt. Die Ergebnisse der Workshops werden in einer Ausstellung im Weinmeisterhaus und auf dem ilb-Graphic Novel Day vorgestellt.

 

regelmäßige Comic-Workshops im AWO Refugium Lichtenberg: Sebastian Lörscher / Mina Braun + Inga Israel / Mawil

DO 17-18.30 Uhr | 10-13 Jahre + DO 18.30 -20 Uhr 13-16 Jahre

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich 

 

Sommer-Workshops

MO 01.08. – FR 05.08. 14.00-18.00 S001 | Weinmeisterhaus | Fünftägiger Comic-Workshop | Künstler: Amer Al Akel (Syrien), Thema: »I Draw The Future / Ich zeichne die Zukunft« | 13-16 Jahre

MO 08.08. – FR 12.08. 14.00-18.00 S002 | magda Caritas Jugendzentrum | Fünftägiger Comic-Workshop | Künstler: Sebastian Lörscher (Deutschland), Thema: »Z wie zugereist« | 13-16 Jahre

MO 15.08. – FR 19.08. 14.00-18.00 S003 | Jugendkulturzentrum Linse | Fünftägiger Comic-Workshop | Künstlerinnen: Mina Braun (Deutschland) und Inga Israel (Deutschland), Thema: »Ich mal mir die Welt, wie sie mir gefällt« | 10-13 Jahre

MO 29.08. – FR 02.09. 14.00-18.00 S004 | Weinmeisterhaus | Fünftägiger Comic-Workshop | Künstlerin: Tania Al Kayyali (Serbien/Syrien), Thema: »Illustriere deine Geschichte!« | 10-13 Jahre

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich

 

Ausstellung

DO 08.09. 18.00 0804 | Weinmeisterhaus | Eröffnung der Ausstellung »Begegnungen in der Fremde« mit allen Comic Connection-Künstler*Innen | Kl. 5-13 / ab 10 Jahren

FR 09.09. – FR 28.10. MO-FR 10.00-18.00 | Weinmeisterhaus | Ausstellung »Begegnungen in der Fremde« | ab 10 Jahren

Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich

 

weitere Veranstaltungen

SO 11.09. 14.00 | Haus der Berliner Festspiele – Seitenbühne | Gespräch und Q&A - Thema: »Begegnungen in der Fremde« | Künstler: Salam Al Hassan (Syrien) und Sebastian Lörscher (Deutschland) | in Englisch | Veranstaltung im Rahmen des 6. Graphic Novel Day | ab 14 Jahren

SO 11.09. 15.30-17.30 | die gelbe Villa | Comic-Workshop | Künstlerinnen: Mina Braun (Deutschalnd), Inga Israel (Deutschland) , Tania Al Kayyali (Serbien / Syrien) | Veranstaltung im Rahmen des 14. FamilienFests International | 10-13 Jahre

Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich 


DOWNLOAD FLYER

DOWNLOAD BERLINER ABENDBLATT 7. Mai 2016

https://www.facebook.com/Comic-Connection-1013183572085708/


Künstler*Innen:


AMER AL AKEL (Foto: Frank Flores) 

geboren 1987 in Damaskus, studierte Visuelle Kommunikation und präsentiert seine Installationen, Zeichnungen und Videoarbeiten seit 2008 in Schweden, den Niederlanden, Österreich und Frankreich. Er lebt seit eineinhalb Jahren in Berlin und setzt im Herbst sein Studium an der Kunsthochschule Weißensee fort. 

http://www.amerakel.com/

 









MINA BRAUN (Foto: privat)

geboren 1980 in Frankfurt a. M., studierte Visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel. Von 2003 bis 2015 lebte sie in Edinburgh, wo sie bis 2007 Illustration studierte. Sie arbeitet als Illustratorin, produziert Siebdrucke und leitet Illustrationsworkshops. Ihre Bilder wurden u. a. in Edinburgh, Glasgow und Sarmede ausgestellt. Mit »Can I Have a Kitten?« (Ü: Kann ich ein Kätzchen haben?) erscheint August 2016 ihr erstes Kinderbuch. Braun lebt seit 2015 in Berlin. 

 www.minabraun.com

 

 

INGA ISRAEL (Foto: Sarah Staiger)

geboren 1984 in Löbau, studierte an der Hochschule Anhalt Visuelle Kommunikation und arbeitet als Illustratorin und Grafikdesignerin mit den Schwerpunkten Buch- und Magazingestaltung, Infografik und Corporate Design. Sie illustrierte sieben Kurzprosa- bzw. Gedichtbände von Roman Israel. Ihre Illustrationen erscheinen in der »FAZ«, der »FAS« und der »taz« und wurden in Berlin, Dresden und Leipzig ausgestellt. 2014 veröffentlichte sie eine eigene Porzellan-Kollektion. Israel lebt in Berlin. 

 http://ingaisrael.de/

 

TANIA AL KAYYALI (Foto: Jo Askew) 

geboren 1985, arbeitet seit 2013 in Serbien, Syrien und den VAE als Grafikdesignerin, Illustratorin und Übersetzerin für »Refugee and Migrant Crisis in Europe«. Als bildende Künstlerin hat sie sich auf Illustrationen spezialisiert und zuletzt neben Ausstellungsprojekten Kinderbücher gestaltet. Sie lebt in Berlin und setzt im Herbst ihr Studium an der Universität der Künste Berlin fort. 

 

SEBASTIAN LÖRSCHER (Foto: Jannis Schulze)

geboren 1985 in Paris, studierte an der FH Würzburg-Schweinfurt und der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Er schrieb und zeichnete u. a. die Graphic Novels »Ziegenmilch & Zeichenstift« (2011) und »A bisserl weiter geht’s immer« (2015). »Making Friends in Bangalore« (2014) wurde von der Stiftung Buchkunst als eins der Schönsten Deutschen Bücher 2014 prämiert. Seine Zeichnungen wurden u. a. in Berlin, Clermont-Ferrand und Ludwigsburg ausgestellt. Lörscher lebt in Berlin. 

www.sebastian-loerscher.de

 

MAWIL (Bild: Mawil) 

geboren 1976 als Markus Witzel in Ostberlin, studierte Grafikdesign an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und war dort Mitbegründer der Comicgruppe Monogatari. Er zeichnet für verschiedene Magazine und Zeitungen. Für seine Comics, darunter »Wir können ja Freunde bleiben« (2003), »Kinderland« (2014) und »The Singles Collection« (2015), wurde er mit dem ICOM Independent Comic Preis (1998, 2003, 2004 und 2007) und dem Max-und-Moritz-Preis (2014) ausgezeichnet. Mawil lebt in Berlin. 

http://www.mawil.net/

 

SALAM AL HASSAN (Foto: privat) 

geboren 1975 in Damaskus, ist Art Director und Animationskünstler. Salam al Hassan zeichnet Illustrationen und Comics, darunter »Shabyat Elcartoon« (2013), ist Fotograf und spielt Percussion in der Band Fattouch. 2008 produzierte er zwei Kurzfilme. Mit »Short Dream« wurde er nach Beirut, Tunesien und zum Forum des Images (2013) nach Paris eingeladen. Er lebt und arbeitet seit Kurzem in Berlin. 

http://salam-al-hassan.blogspot.de/

 

WORKSHOPLEITERINNEN 

Irene Fernandez Arcas http://irenefernandezarcas.tumblr.com/illustration

Meltem Nil http://meltemnil-improberlin.weebly.com/

 

 

Impressionen des Projekts (Fotos: Ali Ghandtschi)

 

   

  

  

 

 

COMIC CONNECTION ist ein Projekt der Sektion Internationale Kinder- und Jugendliteratur des internationalen literaturfestivals berlin (ilb) vom Februar 2016 bis Dezember 2016.

Die wöchentlichen Workshops im AWO Refugium Lichtenberg von Mitte Februar bis Mitte Juli sowie ab Mitte September finden im Rahmen der Berlin Mondiale statt, gefördert durch den Projektfonds Kulturelle Bildung Berlin. Weitere Informationen: Website und Facebook-Seite der Berlin Mondiale. 

Das Programm zum internationalen literaturfestival berlin mit den Sommerworkshops, der Ausstellung und den weiteren Veranstaltungen wird gefördert durch den Projektfonds Kulturelle Bildung: Weitere Informationen: Website Kubinaut.

TEAM Projektleitung: Dr. Melanie Waldheim /  / 0176-24115644. Projektmitarbeit: Ali Ghandtschi, Xenia Heinz, Christina Russmann, Shadi Samee-Frugi, Francesca Taliani.