10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Kongress / Fokus USA

Fokus USA

09.09.2017 11:30 Uhr
Haus der Berliner Festspiele
Kassenhalle
Preis 6 Euro
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Die Wahl von Donald Trump zum Präsidenten hat schwerwiegende Schwächen im politischen System der USA offengelegt. Dennoch scheint der Widerstand gegen Trump zu zeigen, dass das demokratische System in gewisser Hinsicht noch funktioniert. Ist Trump ein »Diktator ohne Diktatur«, wie es der Kritiker Eliot Weinberger formuliert? Welche Möglichkeiten gibt es, seinen Einfluss und den Schaden – auch für den Rest der Welt – zu begrenzen?

MODERATION:

CHRISTIAN LAMMERT [D] ist Professor für die Innenpolitik Nordamerikas am John-F-Kennedy-Institut der Freien Universität Berlin.

MIT:

NANCY FONER [USA] ist Soziologin, Professorin für Soziologie am Hunter College in New York, Mitglied der American Academy of Arts and Sciences und Autorin zahlreicher Bücher. Ihr Forschungsschwerpunkt ist Immigration.

MAAZA MENGISTE [Äthopien/ USA] ist Romanautorin und Essayistin mit den Themenschwerpunkten Migration, Krieg, Photographie und Menschenrechte. Ihr zweiter Roman, der während der Invasion des faschistischen Italiens in Äthiopien spielt, erscheint bald.

ELIOT WEINBERGER [USA] ist ein vielfach ausgezeichneter Essayist und Übersetzer. Bekannt wurde er in Deutschland mit den Werken »Kaskaden« [2003], »Was ich hörte vom Irak« [2005], »Das Wesentliche« [2011] sowie durch seine Auftritte beim ilb und seine Veröffentlichungen in Lettre International.