10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Kongress / Fokus Türkei

Fokus Türkei

09.09.2017 17:30 Uhr
Haus der Berliner Festspiele
Kassenhalle
Preis 6 Euro
Ticketinfos
Ticket online kaufen
Die Türkei unter Erdoğan zeichnet sich durch Autoritarismus, Aggression und eine imperialistische Nostalgie aus. Der Präsident monopolisiert die Macht, unterdrückt Dissens, verfolgt Minderheiten und hat dennoch die Unterstützung eines großen Teils der türkischen Bevölkerung. Ist ein solches Mehrheitsprinzip eine Form der Demokratie? Wie kann der bedenklichen Entwicklung im Inneren sowie von außen begegnet werden?

MODERATION:

DORIS AKRAP [D] ist Journalistin und seit 2008 Redakteurin der »taz«. Sie ist Mitveranstalterin der antirassistischen Leseshow »Hate Poetry« und engagiert sich stark für die Freilassung Deniz Yücels.

MIT:

RAMAZAN AKSOY [Türkei/ Kurdistan] ist Theatermacher und Autor. Er engagiert sich in dem unabhängigen Verein »Die Brücke der Völker« vor allem für syrische Geflüchtete in der Türkei.

HAYKO BAGDAT [Türkei/ Armenien] ist Journalist und Mitarbeiter der unabhängigen türkischen Internetzeitung »Diken«. Er lebt in Berlin im Exil, wo er gemeinsam mit Can Dündar die zweisprachige journalistische Plattform »Özgürüz« gründete.

EDHEM ELDEM [Türkei] ist Historiker und lehrt an der Boğaziçi Universität, Istanbul. Sein Forschungsschwerpunkt ist die späte Phase des Osmanischen Reiches, mit speziellem Fokus auf Verwestlichung und Modernität.

PETER SCHNEIDER [D] ist Verfasser von Romanen, Essays und Drehbüchern. Er hat 20 Bücher veröffentlicht, von denen einige in 25 Sprachen übersetzt wurden. Er lehrt als Gastprofessor an amerikanischen Universitäten.

 

Dolmetscher (Türkisch - Englisch): Oliver Kontny