WHAT MATTERS

„What Matters“ ist ein Filmprojekt zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, das vom internationalen literaturfestival berlin initiiert und 2017/2018 realisiert wurde. Der Film zeigt 30 Autor*innen, Schauspieler*innen, Student*innen und Schüler*innen aus verschiedenen Ländern, die jeweils einen Artikel der berühmten Deklaration in ihrer Landessprache vortragen. Es lesen unter anderem Vivienne Westwood, Nina Hoss, Can Dündar, Patti Smith, Simon Rattle, Ai Weiwei, Elfriede Jelinek und David Grossman.

Der Film ist derzeit in folgenden Sprachen untertitelt: Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Hindi, Russisch, Spanisch und Türkisch. Anlässlich des 70. Jahrestags der Deklaration wurde „What Matters“ im Abgeordnetenhaus Berlin gezeigt und im Arte Journal vom 10.12.2018 vorgestellt. Der Film lief außerdem auf dem George Town Literary Festival, Malaysia und dem "The Americas Film Festival of New York" (TAFFNY).