Francesca Sanna  [ Italien ]

Biographie

Portrait Francesca Sanna
(c) Niklaus Spoerri

Gast des ilb 2018.

Bibliographie

Die Flucht
NordSüd
Zürich, 2016
[Ü: Thomas Bodmer]
Daniel Fehr
Ein Loch gegen den Regen
[Ill.]
Atlantis
Zürich, 2016
Die illustrierten Märchen von Hans Christian Andersen
[Ill.]
Kleine Gestalten
Berlin, 2017
Me and My Fear
Flying Eye
London, 2018
https://francescasanna.com

Francesca Sanna wurde 1991 in Sardinien geboren, studierte Illustration und Design in Cagliari und erlangte den Mastergrad im Studiengang Illustration an der Hochschule Luzern. Im Sommer 2014 bildete sie sich an der School of Visual Arts in New York in Illustration und Visual Storytelling weiter. Ihre Abschlussarbeit widmete sie der Frage, was eine Migrantin wie sie von Menschen unterscheidet, die gezwungenermaßen ihre Heimat verlassen haben. Dazu führte sie zwischen 2013 und 2015 eine Vielzahl von Interviews mit Geflüchteten. Da Sanna in diesen Gesprächen mehr verschwiegen als erzählt wurde, griff sie auf bildliche Mittel zurück. Fehlte es an Sprachvermögen, fand die Kommunikation über Skizzen statt. »Auf Bilder kann man zeigen, Worte sind nur Stellvertreter.« Das Buch für Kinder ab fünf Jahren »The Journey« (2016; dt. »Die Flucht«, 2016) enthält 25 Bilder aus Sannas Projekt, die sie zunächst per Hand skizzierte und dann digitalisierte. Bei diesem Projekt experimentierte sie mit verschiedenen Perspektiven und Farbstufen, um die gewünschte Atmosphäre abzubilden. Im Farbspektrum dominieren – der Thematik entsprechend – dunkle und gedeckte Töne. Die Geschichte, gefasst in eine klare und verknappte Sprache, handelt von der Flucht einer Mutter und ihrer beiden Kinder nach Europa. Es zeigt vor allem in Andeutungen und mit tiefgründiger Lakonie die Schrecken von Krieg, Flucht und Vertreibung, beschönigt dabei nichts, bleibt vom Erzählduktus jedoch optimistisch und hat ein hoffnungsvolles Ende. »Ich hoffe, eines Tages anzukommen wie diese Vögel. In einer neuen Heimat, wo wir in Sicherheit sind und neu anfangen können.« 2018 erscheint mit »Me and My Fear« (Ü: Ich und meine Angst; dt. 2019) eine Fortsetzung zu dem Projekt »The Journey« über ein Mädchen, das in einem fremden Land und an einer neuen Schule mit ihrer Angst konfrontiert wird, nicht mit der unbekannten Sprache umgehen zu können oder keine Freunde zu finden.
Francesca Sanna gestaltete das Cover und weitere Illustration für »Die kleine Meerjungfrau« im Sammelband mit Märchen von Hans Christian Andersen (2017), schuf die Illustrationen für Daniel Fehrs »Ein Loch gegen den Regen« (2016) und bringt 2018 im Eigenverlag die Kindergeschichte »her hair« zum Thema unkonventionelle Schönheit heraus. Sie wurde bereits mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter mit der Goldmedaille der Society of Illustrators New York, dem Premi Llibreter, dem Ezra Jack Keats Award sowie dem Klaus Flugge Prize. Außerdem war sie auf der Shortlist des Deutschen Kinderbuchpreises und des Schweizer Children’s Media Prize. Sie lebt als freie Illustratorin in Zürich.

abgelegt unter: