Ewa Dutkiewicz  [ Deutschland ]

Biographie

Portrait Dutkiewicz
Raoul Schrott und Ewa Dutkiewicz (c) Ali Ghandtschi

Gast des ilb 2018.

Bibliographie

Eiszeitarchäologie auf der Schwäbischen Alb. Die Fundstellen im Ach- und Lonetal und in ihrer Umgebung
[Mit Nicholas J. Conard, Michael Bolus u. Sibylle Wolf]
Tübingen Publications in Prehistory
Kerns
Tübingen, 2015
Early symbolism in the Ach and the Lone valleys of southwestern Germany
[Mit Sibylle Wolf u. Nicholas J. Conard]
In: Quaternary International, 2017
Les objets en ivoire du Jura souabe
[Mit Sibylle Wolf, Harald Floss u. Nicholas J. Conard]
In: L’Anthropologie, 2018


www.archaeopark-vogelherd.de

www.mnf.uni-tuebingen.de/fachbereiche/geowissenschaften/arbeitsgruppen/urgeschichte-naturwissenschaftliche-archaeologie/forschungsbereich/aeltere-urgeschichte-quartaeroekologie/arbeitsgruppe/mitarbeiter/akademische-mitarbeiterinnen-und-mitarbeiter/dr-ewa-dutkiewicz.html

studierte in Berlin, Lyon und Tübingen Ur- und Frühgeschichte, Vorderasiatische Archäologie sowie Altorientalische Philologie und promovierte 2017 zum Thema »Markierungen, Muster und Symbole im Schwäbischen Aurignacien«. Ihre Forschungsinteressen sind die Entstehung und Entwicklung symbolischer Kommunikation, paläolithische Kunst, organische Artefakte und Kulturtheorie. Sie ist Kuratorin im Archäopark Vogelherd, Niederstotzingen.