Anja Michaelsen  [ Deutschland ]

Biographie

Gast des ilb 2018.

Bibliographie

Kippbilder der Familie:
Ambivalenz und Sentimentalität moderner Adoption in Film und Video
transcript
Bielefeld, 2017

geboren in Busan, Südkorea, aufgewachsen in Berlin, ist Stipendiatin am ICI Berlin. Bis 2018 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum und Mitherausgeberin des »onlinejournal kultur und geschlecht«. Sie forscht zu Race, Gender und Medien, Adoption, Queer Theory und Public Feelings. Ihr aktuelles Forschungsprojekt untersucht, wie postmigrantische Film- und Videoarbeiten von rassistischer Gewalt strukturiert sind.