Jorge Edwards  [ Chile, Spanien ]

Biographie

Jorge Edwards
© Hartwig Klappert

Gast des ilb 2015.

Bibliographie

Der Ursprung der Welt

Wagenbach

Berlin, 2005

[Ü: Sabine Giersberg]

Persona non grata

Wagenbach

Berlin, 2006

[Ü: Sabine Giersberg, Angelica Ammar]

Faustino

Wagenbach

Berlin, 2008

[Ü: Sabine Giersberg]

Jorge Edwards, geboren 1931, ist ein chilenischer Diplomat und Schriftsteller. Sein vielfach preisgekröntes Werk spiegelt seine langjährige Erfahrung auf dem politischen Parkett wider. So schrieb er über seine Zeit als Botschafter in Kuba den Roman »Persona non grata« (1973; dt. 2006), eine Satire über Castros Herrschaft über die Insel. Nach dem Militärputsch 1973 in Chile ging er nach Spanien ins Exil, kehrte später zurück und verfasste seither mehrere internationale Bestseller. Von 1994 bis 1996 war er Botschafter bei der UNESCO.

abgelegt unter: