Joanna Manc  [ Deutschland, Polen ]

Biographie

Gast des ilb 2010.

Bibliographie

Jerzy Korczak

Teodor Müller. Das Schicksal eines deutschen Polen

Dittrich

Köln, 2000

[Ü: Joanna Manc]

Artur Daniel Liskowacki

Sonate für S.

Knaus

München, 2003

[Ü: Joanna Manc]

Wlodzimierz Nowak

Die Nacht von Wildenhagen

Eichborn

Berlin, 2009

[Ü: Joanna Manc]

Julian Tuwim

Herr Klitzewinzig und der Wal

Die Buchpiloten

Hannover, 2010

[Ü: Joanna Manc]

wurde 1959 in Gdynia, Polen, geboren und reiste 1968 in die BRD aus, wo sie Germanistik, Romanistik und Slawistik studierte. Nach einer kurzen Tätigkeit als Fremdsprachensekretärin beim Deutschen Polen-Institut in Darmstadt ging sie für zwei Jahre nach Athen, wo sie in einem Verlag und als Deutschlehrerin arbeitete. Seit 1994 übersetzt Joanna Manc polnische Literatur ins Deutsche. 2010 erhält sie zusammen mit Włodzimierz Nowak den Ehrenpreis des Georg-Dehio-Buchpreises. Sie lebt in Frankfurt am Main.

[http://www.manc.de]

abgelegt unter: