10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / Sprecher / Ronald Zehrfeld

Ronald Zehrfeld [ DE ]

Die Teilnahme an einem Theaterworkshop weckte sein Interesse für die Schauspielerei. Daraufhin begann Zehrfeld ein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin. Schon während seiner Studienzeit wurde der 1,90 m große und muskulöse Zehrfeld durch Peter Zadek für das Deutsche Theater in Berlin (u. a. Mutter Courage, 2003) entdeckt. Nach Stephan Schiffers’ Kurzfilm "Goldjunge" (2005) besetzte Graf ihn in seiner preisgekrönten Kinoproduktion "Der Rote Kakadu" neben Max Riemelt und Jessica Schwarz. Für das Fernsehen stand Zehrfeld an der Seite von Iris Berben für die ZDF-Produktion "Der russische Geliebte" (2008) in einer weiteren Hauptrolle vor der Kamera. Er war auch in dem Fernsehzweiteiler "Wir sind das Volk" und in der Kinoproduktion "In jeder Sekunde" (beide 2008) von Jan Fehse zu sehen. 2009 folgte die Hauptrolle des Seeräubers Klaus Störtebeker in Sven Taddickens Abenteuer-Komödie "12 Meter ohne Kopf". 2011 bekleidete Zehrfeld eine Nebenrolle in Christian Schwochows im Theatermilieu spielenden Kinodrama "Die Unsichtbare". Seine erste intellektuelle Filmfigur verkörperte er in Christian Petzolds Drama "Barbara" an der Seite von Nina Hoss. Die Darstellung eines in die DDR-Provinz versetzten Kinderarztes brachte ihm seine erste Nominierung für den Deutschen Filmpreis ein. Dieses Jahr war er im Kino zu sehen in ZWISCHEN WELTEN von Feo Aladag und demnächst in GELIEBTE SCHWESTERN von Dominik Graf sowie in Christian Petzolds PHOENIX.