10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2017 / Cormac James

Cormac James  [ Irland, Frankreich ]

Biographie

Portrait James
Copyright James / C. Christophe Coudouy

Gast des ilb 2017.

Bibliographie

Track and Field

New Island Books

Dublin, 2000

The Surfacing

Sandstone Press

Dingwall, 2016

Cormac James wurde 1971 im irischen Cork geboren. Er studierte Englische Literatur am Trinity College in Dublin und belegte an der University of East Anglia einen Studiengang für Kreatives Schreiben, das er mit dem Mastergrad abschloss. Erste Erzählungen veröffentlichte er in den Zeitschriften »Columbia«, »Guernica«, »AGNI«, »Phoenix Irish Short Stories« und »The Dublin Review«.

Im Jahr 2000 veröffentlichte er seinen ersten Roman »Track and Field« (Ü: Weg und Feld), der eine Geschichte aus dem irischen Bürgerkrieg erzählt. Auch in seinem zweiten Roman »The Surfacing« (2016) nimmt er sich eines historischen Themas an: Die Geschichte beginnt im Jahr 1850 an Bord des Schiffes Impetus unter dem Kommando von Leutnant Morgan, der darauf hofft, während der Fahrt seinen Familienalltag hinter sich lassen zu können. Das Schiff ist auf der Suche nach dem Verbleib der Franklin-Expedition, die einige Jahre zuvor aufgebrochen ist, um die legendäre Nordwestpassage zu durchsegeln und damit einen kürzeren Seeweg nach Asien zu finden. Mit an Bord ist eine schwangere, blinde Passagierin, die unterwegs niederkommt. James nutzt den bizarren Reiz der arktischen Landschaft und die Extremsituation als Hintergrund für ein psychologisches Drama: Angesichts der sie umgebenden Todesgefahr erleben die Seeleute die Geburt eines Kindes, das nicht aus Liebe entstanden ist, sondern allenfalls aus einem Akt gegenseitiger Toleranz. »The Surfacing« ist eine ungewöhnliche Mischung aus Tatsachenbericht und literarischer Fiktion, Abenteuerroman, Überlebensgeschichte und philosophischen Betrachtungen. »Auf bewegende Weise erinnert ›The Surfacing‹ daran, dass man sich für einige der größten Reisen des Lebens nicht von der Stelle bewegt« (»Financial Times«). Der Roman wurde bislang ins Slowakische, Niederländische und Rumänische übersetzt.

Die meiste Zeit arbeitete Cormac James als Schriftsteller und Übersetzer außerhalb von Irland, u.~a. in England und Polen. Seit 15~Jahren lebt er mit seiner Frau und seinem Sohn in Montpellier.

[https://cormacjames.wordpress.com/]

abgelegt unter: