10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2017 / Christian Robinson

Christian Robinson  [ USA ]

Biographie

Portrait Robinson
Copyright Robinson / C. Anastasiia Sapon

Gast des ilb 2017.

Bibliographie

Harlem’s Little Blackbird

[Text: Renee Watson]

Random House

New York, 2012

Rain!

[Text: Linda Ashman]

HMH Books

Boston, 2013

Gaston

[Text: Kelly DiPucchio]

Atheneum Books

New York, 2014

Josephine

The Dazzling Life of Josephine Baker

[Text: Patricia Hruby Powell]

Chronicle Books

San Francisco, 2014

Smallest Girl in the Smallest Grade

[Text: Justin Roberts]

G. P. Putnam’s Sons

New York, 2014

Last Stop on Market Street

[Text: Matt de la Peña]

G. P. Putnam’s Sons

New York, 2015

Leo: A Ghost Story

[Text: Mac Barnett]

Chronicle Books

San Francisco, 2015

The Dead Bird

[Text: Margaret Wise Brown]

HarperCollins

New York, 2016

School’s First Day of School

[Text: Adam Rex]

Roaring Brook Press

New York, 2016

www.theartoffun.com

Der Kinderbuch-Illustrator Christian Robinson wurde 1986 im US-amerikanischen Kalifornien geboren. 2008 schloss er seinen Bachelor of Fine Arts am California Institute of the Arts ab. Danach arbeitete er u.~a. für die Pixar Studios und den Sesame Street Workshop. Seine frühesten Erinnerungen an das Zeichnen sind mit Filmen und Animationen verbunden, mit denen er aufwuchs. Sah er einen Film wie »Jurassic Park«, »Beetlejuice« oder »The Lion King«, griff er sofort danach zu seinem Skizzenbuch, um die gesehene Geschichte mit eigenen Zeichnungen nachzuerzählen.

Die Bildsprache seiner Illustrationen ist vor allem beeinflusst von den Kinderbuch-Illustrationen und Grafiken der 1950er und 60er Jahre, von Natur- und Städtebeobachtungen, Kunstbetrachtungen, aber auch von Musik. Dabei arbeitet er mit verschiedenen Techniken. Die Illustrationen für »Smallest Girl in the Smallest Grade« (2014; Ü: Das kleinste Mädchen der untersten Klasse) wurden zum Beispiel mit Buntstiften ausgeführt, »Leo: a Ghost Story« (2015; Ü: Leo, eine Geistergeschichte) besteht aus kollagierter Malerei. Robinsons flächige, blockartige Illustrationen sind einfach komponiert, wirken zunächst schlicht, sind aber mit einer Vielzahl von winzigen, lebendigen Details gespickt. Die von ihm illustrierten Bücher richten sich zumeist an Kinder im Vorschul- bzw. Grundschulalter. Für »Josephine: The Dazzling Life of Josephine Baker« (2014; Ü: Josephine: Das schillernde Leben der Josephine Baker) recherchierte Robinson ausführlich das vorhandene Material zur weltbekannten Tänzerin und schuf zusammen mit der Texterin Patricia Hruby Powell ein außergewöhnliches Porträt in Bildern und Versen, das Kindern im Alter von 10 bis 13~Jahren die Geschichte vom Aufstieg der leidenschaftlichen Performerin von den Slums von St.~Louis bis auf die größten Bühnen der Welt erzählt. Für Kinder von 4 bis 8 Jahren veröffentlichte er zusammen mit der Autorin Margaret Wise Brown die Geschichte »The Dead Bird« (2016; Ü: Der tote Vogel), in der eine Gruppe von Kindern im Park einen toten Vogel findet, ihn begräbt und zum Abschied ein Lied singt. Sein jüngstes Buch »School’s First Day of School« (2016; Ü: Erster Schultag der Schule) handelt von den Erwartungen und Aufregungen des ersten Schultags.

Robinson wurde 2014 mit dem Ezra Jack Keats New Illustrator Award und 2016 mit der Caldecott Medal geehrt und erhielt außerdem die Coretta Scott King Illustrator Honor für seine Illustrationen in »Last Stop on Market Street« (2015; Ü. Letzte Haltestelle Marktstraße, Text: Matt de la Peña), das ein »New York Times«-Bestseller war. Das Buch »Leo: a Ghost Story« wurde zum »New York Times« Best Illustrated Children’s Book of 2015 gewählt. Robinson lebt in San Francisco.

[http://www.theartoffun.com]

abgelegt unter: