10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2016 / Noura Al Khoori

Noura Al Khoori  [ Vereinigte Arabische Emirate ]

Biographie

Portrait Al Khoori
© privat

Gast des ilb 2016.

Bibliographie

Fanteer al Flamingo Al Manfoush

[Ill: Shaima Al Malik]

Kalimat

Sharjah, 2013

Golden Dates

[Ill: Nauf Alshaikh]

Hudhud

Dubai, 2013

The White Hands

Hudhud

Dubai, 2016

Noura Al-Khoori wurde 1982 in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) geboren. Noch bevor sie das Lesen lernte, machte sie ihre ersten literarischen Erfahrungen, als ihre Eltern ihr Geschichten erzählten. So wie die mündliche Tradierung zum kulturellen Erbe der arabischen Region gehört, wurden auch in ihrer Familie traditionell Geschichten erfunden und von Generation zu Generation weitergegeben. Noura Al-Khoori studierte Umweltwissenschaften in Sharjah (VAE) und arbeitete vier Jahre lang als Umweltschützerin. Als sie Mutter wurde, inspirierten sie die Gute-Nacht-Geschichten für ihre Kinder zum Schreiben eigener Bücher.

Ihr erstes Bilderbuch »Fanteer al Flamingo Al Manfoush« (Ü: Fanteer, der flauschige Flamingo) erschien 2013 und wurde von Shaima Al Malik illustriert. Es handelt von einem Flamingo, der bei einem Ausflug in die Mangroven verloren geht. Abgelenkt von den vielen bunten Muscheln und Tieren sowie von den köstlichen Shrimps, durch deren Verzehr sich seine Federn rosa färben, entfernt er sich immer weiter von seinen Eltern und ist auf einmal ganz allein. Dieses Buch entstand im Rahmen des vom Goethe-Institut Golf-Region initiierten und vom UAE Board on Books for Young People (UAEBBY) organisierten Projekts »Books~– Made in UAE«. Es fördert junge und talentierte Autoren und Illustratoren und unterstützt damit die noch junge Kinderbuchproduktion in der Region. 2013 erschien ebenfalls innerhalb dieses Projekts »Rutab Min Thahab« (Eng. »The Golden Dates«, 2013) mit Illustrationen von Nauf Alshaikh. Es erzählt von einem Jungen, der für den Kuchen seiner Mutter die saftigsten und köstlichsten Datteln findet. Noura Al-Khoori selbst sagte dazu: »Mein neues Buch hat eine besondere Bedeutung für mich, denn es berücksichtigt nicht nur die kulturelle und historische Bedeutung der Dattelpalme und seiner Früchte, sondern erinnert mich auch an die uralten, hochgewachsenen stolzen Palmen, die im Garten meines verstorbenen Großvaters stehen, wo ich in meiner Kindheit oft spielte.« Ihr jüngstes Kinderbuch heißt »Al Ayaadi Al Baydha’a« (2016; Eng. »The White Hands«, 2016). Es beschreibt den Weg eines Flüchtlingsjungen aus seiner Heimat in ein Nachbarland und sein Leben in einem Flüchtlingscamp. Die Geschichte betont die wichtige Rolle humanitärer Hilfe im Leben von Migranten und basiert auf realen Ereignissen.

Noura Al-Khoori war Autorin für »Iftah Ya Simsim«, die arabische Version der »Sesamstraße«, und schreibt ab und an Drehbücher für Trickfilme und Apps. Sie lebt mit ihren vier Kindern und ihrem Mann in Abu Dhabi.

[http://www.twitter.com/nkhoori/]

abgelegt unter: