10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2014 / Truus Matti

Truus Matti  [ Niederlande ]

Biographie

kjl.matti, truus_portrait_c_privat_honorarfrei.jpeg
© privat

Gast des ilb 2014.

Bibliographie

Bitte umsteigen! DresslerHamburg, 2009 [Ü: Verena Kiefer]

Apfelsinen für Mister Orange Gerstenberg Hildesheim, 2013 [Ü: Verena Kiefer]

www.truusmatti.nl

Truus Matti wurde 1961 in den Niederlanden geboren. Sie arbeitete als Lektorin in verschiedenen Verlagen und als freie Autorin, bevor sie sich an der Amsterdamer Rietveld-Akademie einschrieb und Spiel- und Trickfilme schuf.Ihr Debüt als Schriftstellerin gab Matti mit dem Roman »Vertrektijd« (2007; dt. »Bitte umsteigen!«, 2009). Darin trauert ein zwölfjähriges Mädchen um den Tod ihres Vaters, der bei einem Badeunfall ertrunken ist. Diese Geschichte wird kunstvoll mit einer zweiten Erzählung verwoben, die in einer Art surrealer Parallelwelt spielt und von einem Mädchen erzählt, das sich ohne Erinnerung in einer Wüste wiederfindet. Es gelangt schließlich in ein einsames Hotel am Meer, in dem sich eigenartige sprechende Tiere befinden. Nach und nach verknüpfen sich die beiden Geschichten immer enger miteinander. »Vertrektijd« ist ein vielschichtiger, spannender Entwicklungsroman, in dem Matti in poetischer Sprache von der Bedingtheit von Fantasie und Realität, von Trauer und Verlust und nicht zuletzt davon erzählt, wie ein Mädchen lernen muss, auch aus negativen Erfahrungen neue Lebenskraft zu schöpfen. In ihrem zweiten Roman »Mister Orange« (2011; dt. »Apfelsinen für Mister Orange«, 2013) erzählt Matti von dem 13-jährigen Linus, der mit einem Obst- und Gemüsekarren Bestellungen im Großstadtdschungel von Manhattan austrägt. Immer wieder liefert er auch eine Kiste Apfelsinen an einen Maler, den er Mister Orange nennt. Durch ihre Gespräche eröffnet sich Linus die Welt der modernen Kunst und auch die der eigenen Fantasie. Erst am Ende der Geschichte erfährt der Leser, dass es sich bei Mister Orange um den niederländischen Maler Piet Mondrian (1872–1944) handelt, der Europa wegen des Kriegs verließ und seine letzten Lebensjahre in New York verbrachte. »Mister Orange« zeichnet ein atmosphärisch stimmiges Bild des New York der vierziger Jahre und erzählt von der Kunst und Vision des Malers Piet Mondrian, vom Rhythmus der Boogie-Woogie-Musik, vom Zweiten Weltkrieg – und nicht zuletzt von einem Jungen, der mit Herz und Verstand sich selbst und eine vollkommen neue Welt entdeckt.Truus Mattis Bücher wurden oder werden in sechs Sprachen übersetzt und national international vielfach ausgezeichnet, u.~a. mit dem Silbernen Griffel und dem Mildred L. Batchelder Award für die englische Übersetzung. Truus Matti lebt in Amsterdam.

abgelegt unter: