10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2014 / Romain Puértolas

Romain Puértolas  [ Frankreich ]

Biographie

Portrait Romain Puértolas
© Hartwig Klappert

Gast des ilb 2014.

Bibliographie

Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte

S. FischerFrankfurt a. M., 2014[Ü: Hinrich Schmidt-Henkel]

www.romainpuertolas.com

Romain PuértolasRomain Puértolas wurde 1975 in Montpellier geboren. Neben Frankreich wohnte er auch in Spanien sowie England und arbeitete u.~a. als Übersetzer, Zauberkünstler und Analyst bei der französischen Polizei. Zum Schreiben kam er nach eigener Aussage bereits mit sieben Jahren, als er Gedichte und Kurzgeschichten verfasste, bevor er die Romanideen seines Goldfischs Gerard umsetzte, den ihm seine Mutter zum zehnten Geburtstag geschenkt hatte. Später konzentrierte er sich auf eine Karriere als DJ und Musikproduzent, bis er im Kurzfilm ein Medium entdeckte, das ihm die Möglichkeit gab, verschiedene Genres zu kombinieren.Er schrieb mehrere Romane, die zunächst unveröffentlicht blieben. Erst sein Roman »L’extraordinaire voyage du fakir qui était resté coincé dans une armoire Ikea« (2013; dt. »Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte«, 2014) brachte den Durchbruch, er erschien beim Pariser Verlag Le Dilettante und wurde in 35 Sprachen übersetzt. Eine Verfilmung ist derzeit in Vorbereitung. Die Abenteuer eines Fakirs, der aus seinem Dorf in Indien nach Paris reist, um sich dort ein Nagelbett zu kaufen, sich dann nachts in einer Ikea-Filiale in einem Schrank versteckt und quer durch Europa und bis nach Afrika gelangt, wobei er ständig alte Bekannte trifft, war in Frankreich u.~a. 2013 für den renommierten Literaturpreis Prix Renaudot nominiert. Während »Der Spiegel« dem Roman bescheinigte, »wunderbar gemachte Literatur für den Massengeschmack« zu sein, was nicht als Kritik, sondern als Kompliment gemeint sei, wies der Norddeutsche Rundfunk darauf hin, dass es Puértolas gelinge, »mit dieser turbulenten Odyssee durch Europa auch auf die bedrückende Lage von Flüchtlingen aus Afrika aufmerksam zu machen«. Der nächste Roman von Romain Puértolas wird in Frankreich Anfang 2015 erscheinen.

[http://www.romainpuertolas.com/]

abgelegt unter: