10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2014 / Marta Ignerska

Marta Ignerska  [ Polen ]

Biographie

Gast des ilb 2014.

Marta Ignerska wurde 1978 in Polen geboren. Von 2000 bis 2005 studierte sie Multimediakunst und Buchdesign an der Akademie der Bildenden Künste in Warschau und schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab. Anschließend arbeitete sie von 2006 bis 2007 als Grafikerin in der Nationalen Kunstgalerie Zachęta in Warschau. Von 2007 bis 2008 war sie als künstlerische Leiterin der Agentur Koledzy Stategia & Kreacja tätig. Seit 2009 arbeitet sie als freie Grafikerin und Illustratorin von Büchern.

Ignerska ist bekannt für ihre enorme Vielseitigkeit, ihren expressiven Stil und ihr lustvolles Spiel mit ungewöhnlichen Formen. In dem bis heute bekanntesten von ihr illustrierten Buch, »Wszystko Gra« (2011; dt. »Die Ton-Angeber«, 2013), wird eine poetische Geschichte über die Instrumente eines Orchesters und deren spezifische Charaktereigenschaften erzählt. Ignerskas Illustrationen der Geschichte sind von knalliger Farbigkeit und werden in eine ausdrucksstarke Bilddramaturgie eingebettet. Mit ihren sinnlich-expressiven Bildern zeigt Ignerska eindrücklich, dass man Musik nicht nur hören, sondern auch sehen kann. Auch »Alfabet« (2009; Ü: Alphabet), einer kunstvoll gestalteten Geschichte über die Buchstaben des Alphabets, zeigt sich Ignerkas künstlerische Vision. Ignerskas Illustrationen zeichnen sich durch eine breites Farbspektrum und eine meist hohe Farbsättigung aus. Sie hat den Mut, auf unkonventionelle Art und unter Verwendung ungewohnter Formen und grafischer Strukturen Geschichten zu erzählen, die sich nicht auf den ersten Blick erschließen, sondern erst dekodiert werden müssen.

Ignerska gilt als eine der bedeutendsten Grafikerinnen und Buchillustratorinnen ihrer Generation. Für ihr illustratives Werk wurde sie vielfach ausgezeichnet, u.~a. mit dem Europäischen Design-Award, gleich zweimal mit dem Bologna Ragazzi Award und mehrfach mit dem polnischen IBBY-Preis für das Buch des Jahres. Ignerkas Illustrationen finden sich nicht nur in Büchern, sondern auch in verschiedenen polnischen Tageszeitungen und Magazinen. Ihr künstlerisches Werk wurde in Ausstellungen in Berlin, München, Mailand und Paris gezeigt. Ignerska lebt in Warschau.

abgelegt unter: