10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2012 / Robert Wilson

Robert Wilson  [ USA ]

Biographie

Robert Wilson Portrait
© Hartwig Klappert

Gast des ilb 2012.

Geboren 1941 in Waco, Texas ist der Theaterautor, Maler, Lichtdesigner, Bühnenbildner, Videokünstler und Architekt Robert Wilson spätestens seit der Uraufführung seines einwöchigen Stückes „Ka mountain and guardenia terrace“ 1972 während des Shiraz Festival (Iran) einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Bereits seit den Sechzigern arbeitete er aktiv in der New Yorker Theaterszene.

Sein Einsatz für behinderte Kinder führte 1968 zur Gründung der Byrd Hoffman School of Byrds gemeinsam mit der Tänzerin Byrd Hoffman.

1976 folgte die Uraufführung seiner Oper „Einstein on the beach“ in Avignon mit Musik von Philip Glass, sowie seine erste Einzelausstellung in der New Yorker Paula Cooper Gallery.

Er ist u.a. Preisträger des Hein Heckroth Prize: Lifetime Achievement for Scenic Design der Hein Heckroth Gesellschaft (2009), des Rosa d'Oro (2007), des Commandeur des Arts et des Lettres (2003) und des Puschkin Preises (1999).

Wilson arbeitete mit Heiner Müller, William S. Burroughs, Allen Ginsberg, Lou Reed, Tom Waits, David Byrne, Laurie Anderson, Gavin Bryars, Rufus Wainwright and Marina Abramovic.

[http://robertwilson.com/]

abgelegt unter: