10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2011 / Martin Algus

Martin Algus  [ Estland ]

Biographie

algus_martin_c_privat_portrait.jpg
© Privat

Gast des ilb 2011.

Martin Algus geboren 1973, ist zurzeit der erfolgreichste Theaterautor Estlands. Seine Debütstücke »Janu« (Ü: Durst) und »Ise oled!« (Ü: Du bist!) erhielten die beiden ersten Preise der New Drama Competition 2007; mit »Postmodernsed leibkonnad« (Ü: Postmoderne Haushalte) konnte er diesen Erfolg 2009 wiederholen. »Kontakt« gewann 2011 den Wettbewerb New Baltic Drama, verbunden mit einer internationalen Premiere in Finnland. Algus arbeitete auch lange als Schauspieler und übersetzte mehr als 25 Stücke aus dem Englischen und Russischen. Er lebt in Tallinn.

© internationales literaturfestival berlin

MARTIN ALGUS, ESTLAND
»CONTACT«

übersetzt von Irja Grönholm

Scheinbar zufällig treffen die Personen in dem Stück »Contact« (Kontakt) von Martin Algus aufeinander. Die Situationen, in denen sie gefangen sind, zwingen sie, miteinander ins Gespräch zu kommen: Eine Physiotherapeutin blickt zusammen mit einem an Multipler Sklerose erkrankten Patienten aufs Meer. Eine estnische Migrantin, Anfang zwanzig, bestreitet ihren Lebensunterhalt in Dänemark als Betreuerin in einem Integrationsprogramm für psychisch labile Menschen. Dabei trifft sie auf den zynischen, menschenfeindlichen Johan. Ein Geschäftsmann und ein Astrophysiker versuchen das Forschungsergebnis des Wissenschaftlers zu vermarkten. In all diesen Dialogen werden existentielle Fragen über Glauben, Leben, Tod verhandelt. Nach und nach werden die Verstrickungen zwischen den einzelnen Figuren deutlich. Eine geheimnisvolle Spannung entsteht.

abgelegt unter: