10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2011 / Maria Manolescu

Maria Manolescu  [ Rumänien ]

Biographie

manolescu_maria_c_Teodor Borsa_portrait.jpg
© Teodor Borsa

Gast des ilb 2011.

Maria Manolescu wurde 1980 in Braşov, Rumänien, geboren. 2006 debütierte sie mit dem Roman »Halterofilul din Vitan«. Ihre Theaterstücke »With a little help from my friends« und »Sado-Maso Blues Bar« wurden mit dem rumänischen dramAcum-Preis für das beste neue Stück ausgezeichnet. Im Rahmen eines internationalen Residenz-Programms am Londoner Royal Court Theatre entstand 2007 »I’m Not Jesus Christ«; weitere Stücke sind »Re:Re:Re:Hamlet« und »Love Thyself«. 2010 erschien ihr zweiter Roman »Ca picaturile de sânge pe linoleumul din lift«. Maria Manolescu lebt in Bukarest.

© internationales literaturfestival berlin

MARIA MANOLESCU, RUMÄNIEN
»CA PE TINE ÎNSUŢI« (WIE DICH SELBST)

übersetzt von Luisa Brandsdörfer

Maria Manolescus Protagonisten in »Ca pe tine însuţi« sind drei Obdachlose, die der Winter in den Straßen Bukarests emotional erkalten lässt. Maria, Rafa und John wollen nicht mehr in dieser kaputten Welt leben. Sie fühlen sich ausgestoßen von der Gesellschaft und sehnen sich den Tod herbei. Aber sie wollen auch nicht zu der anonymen Masse der jährlich in Rumäniens Hauptstadt erfrierenden Obdachlosen zählen. Ihr individueller Überlebenstrieb scheint am Ende stärker zu sein als alle rationalen Überlegungen. In acht Szenen entfaltet sich ein trauriger Reigen aus Nähe und Distanz, Liebe, Hass und Wahnsinn. Wie Rufe aus dem Jenseits ziehen sich variierende Chorsequenzen durch das Stück, die als poetisches Gegengewicht den Handlungsablauf rhythmisch strukturieren.

abgelegt unter: