10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2010 / Georgi Konstantinow

Georgi Konstantinow  [ Bulgarien ]

Biographie

Gast des ilb 2010.

1943 im bulgarischen Plewen geboren, ist ehemaliger Dissident. 1953 beteiligte er sich an der Sprengung des Stalin-Denkmals in Sofia, wofür er zum Tode verurteilt wurde. Das Urteil wurde zu zwanzig Jahren Haft abgemildert. Zehn Jahre verbrachte er in Gefängnissen des Schiwkow-Regimes, danach studierte er Mathematik und arbeitete im Rechenzentrum des Ministeriums für Binnenhandel. 1973 floh er nach Frankreich. Anfang der 1990er Jahre kehrte Konstantinow nach Bulgarien zurück.

abgelegt unter: