10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2010 / Anna Schor-Tschudnowskaja

Anna Schor-Tschudnowskaja  [ Russland ]

Biographie

ref.Schor-Tschudnowskaja.portrait.jpg
© privat

Gast des ilb 2010.

Bibliographie

Der Fremde

Zum Erbe eines sowjetischen Deutungsmusters

In: Osteuropa, 2/2005

Das virtuelle Gulag-Museum

In: Memento Gulag

Zum Gedenken an die Opfer totalitärer Regime

[Hrsg. Renato Cristin]

Duncker und Humblot

Berlin, 2006

Anna Politkowskaja. Berichterstattung über das unfassbare Böse. Eine Frage des Stils

In: TRANSIT, Heft 34 (Winter 2007/2008)

Europa im Tschetschenienkrieg

Zwischen politischer Ohnmacht und Gleichgültigkeit

[Hrsg. Anna Schor-Tschudnowskaja und Martin Malek]

IBIDEM

Stuttgart, 2008

geboren 1974 in Kiew, studierte nach ihrem Schulabschluss in St. Petersburg 1992 Psychologie, Soziologie und Politikwissenschaft in Gießen. Es folgten Mitarbeit bei der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung und die Dissertation über den gesellschaftlichen Wandel im postsowjetischen Russland. Sie ist aktives Mitglied der Menschenrechtsorganisation »Memorial« und seit 2007 als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin für Osteuropa am Institut für Vergleichende Vermögenskultur der Sigmund Freud Privat Universität in Wien tätig.

abgelegt unter: