10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2005 / Hugo Loetscher

Hugo Loetscher  [ Schweiz ]

Biographie

Hugo Loetscher Portrait
© Sabine Dreher

Gast des ilb 2005.

Bibliographie

Abwässer
Die Arche
Zürich, 1963

Herbst in der großen Orange
Diogenes
Zürich, 1982

Die Papiere des Immunen
Diogenes
Zürich, 1986

Der Immune
Diogenes
Zürich, 1988

Die Kranzflechterin
Diogenes
Zürich, 1989

Die Fliege und die Suppe
Diogenes
Zürich, 1989

Der pr edigende Hahn
Diogenes
Zürich, 1994

Saison
Diogenes
Zürich, 1995

Die Augen des Mandarin
Diogenes
Zürich, 1999

Vom Erzählen erzählen
Diogenes
Zürich, 1999

Durchs Bild zur Welt gekommen
Scheidegger & Spiess
Zürich, 2000

Der Buckel
Diogenes
Zürich, 2002

Lesen statt klettern
Diogenes
Zürich, 2003

Bacchus
Hirmer
München, 2004

Es war einmal die Welt
Diogenes
Zürich, 2004

Hugo Loetscher wurde 1929 in Zürich geboren. Er arbeitete als Chefredakteur bei der »Weltwoche« und als literarischer Redakteur der Zeitschrift »du«, deren Beilage er begründete. Seit 1969 ist er freier Schriftsteller und verfasst Romane, Theaterstücke, Reisereportagen und Essays. Loetscher war Präsident des Schweizerischen Schriftstellerverbandes und ist Mitglied der Darmstädter Akademie für Sprache und Dichtung. 1992 erhielt er den Grossen Schillerpreis der Schweizerischen Schillerstiftung.

© internationales literaturfestival berlin