10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Teilnehmer / / 2003 / Jorge Luis Arzola

Jorge Luis Arzola  [ Kuba ]

Biographie

ref.arzola, Jorge Luis_portrait_c. privat_copyright free.jpg
©privat

Gast des ilb 2002, 2003, 2013.

Bibliographie

La Bandada Infinita

Ed. Lectras Cubanas

Havanna, 2000

Todos los buitres y el Tigre

Ediciones Siruela

Madrid, 2006

Fremde Heimat. Texte aus dem Exil

[Hg: Christa Schuenke u. Brigitte Struzyk]

Matthes & Seitz

Berlin, 2013

geboren 1966 in Jatibonico, Kuba. Der neuen Schriftstellergeneration der »novisimos« angehörend, die geprägt ist von der politischen und wirtschaftlichen Krise Kubas, setzt er sich unmittelbar mit gegenwärtigen Verhältnissen auseinander, wie beispielsweise in seinem Roman »Todos los buitres y el Tigre« (2006; Ü: All die Geier und der Tiger), der allegorisch und unverblümt zugleich von den Realitätsfluchten seiner gequälten Figuren berichtet. Arzola lebt in Köln.

abgelegt unter: