10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Archiv / Sonderprojekte / Kulturen des Vertrauens / 2014 / Junot Díaz (Dominik. Republik/USA) über Vertrauen, Misstrauen, Treue und Treulosigkeit

Junot Díaz (Dominik. Republik/USA) über Vertrauen, Misstrauen, Treue und Treulosigkeit

13.09.2014 19:30 Uhr
Kulturen des Vertrauens
Haus der Berliner Festspiele
Große Bühne
Autor
Moderation
Dolmetscher
Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen

Für seinen Roman »Das kurze wundersame Leben des Oscar Wao« erhielt Junot Díaz 2007 den Pulitzer-Preis – die bedeutendste literarische Auszeichnung der USA. Schon vorher war er – u. a. inspiriert von Toni Morrison und Sandra Cisneros – durch Kurzgeschichten, die im New Yorker erschienen, aufgefallen, der ihn mittlerweile zu den 20 bedeutendsten Autoren des 21. Jahrhunderts zählt. Der Autor spricht über die literarische Gestaltung von Vertrauen und Treue – und deren Antonyme. Das Leben von Immigranten in den USA – er selbst lebte bis zu seinem sechsten Lebensjahr in der Dominikanischen Republik – steht im Mittelpunkt seines Werks.

Simultanübersetzung: Englisch-Deutsch


abgelegt unter: