Sie sind hier: Startseite / Vom Leben in der Stadt – Das Gespräch am 9. April in der Stiftung Mercator
10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Vom Leben in der Stadt – Das Gespräch am 9. April in der Stiftung Mercator

Vom Leben in der Stadt – Das Gespräch am 9. April in der Stiftung Mercator

VOM LEBEN IN DER STADT
DAS GESPRÄCH

 

Einladung


»Berliner Perspektiven für starke Wirtschaft, gute Arbeit und sozialen Zusammenhalt« lautet der Titel der Koalitionsvereinbarung zwischen der Berliner SPD und CDU. Doch was sagt uns die Vereinbarung wirklich, was bedeutet sie für das Leben in der Stadt und was hat sie zweieinhalb Jahre nach Unterzeichnung in der Stadt bewirkt? Dies wollen wir bei einer Lesung des Berliner Koalitionsvertrags mit Journalisten und weiteren Experten offen diskutieren.

Es lesen die Schauspieler BURGHART KLAUSSNER und FRANZISKA HERRMANN.

Im Anschluss kommentieren und diskutieren PROF. DR. OMAR AKBAR (HOCHSCHULE ANHALT IN DESSAU, STÄDTEBAU UND ARCHITEKTURTHEORIE), GEORG DIEZ (SPIEGEL ONLINE) und IRA MAZZONI (FREIE JOURNALISTIN) das Gehörte.


Am 9. APRIL 2014 ab 18 UHR im PROJEKTZENTRUM BERLIN DER STIFTUNG MERCATOR, NEUE PROMENADE 6 (AM HACKESCHEN MARKT), 10178 BERLIN. Es moderiert ANKE PLÄTTNER.


Anschließend freuen wir uns auf einen weiteren Austausch in lockerer Atmosphäre mit Musik.


BITTE MELDEN SIE SICH UNTER PZB@STIFTUNG-MERCATOR.DE AN.

 

EINLADUNG DER STIFTUNG MERCATOR FÜR DIE BERLINER STIFTUNGSRUNDE in Kooperation mit dem internationalen literaturfestival berlin