Sie sind hier: Startseite / Eröffnungsrede von Meg Rosoff auf YouTube veröffentlicht
10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Eröffnungsrede von Meg Rosoff auf YouTube veröffentlicht

Eröffnungsrede von Meg Rosoff auf YouTube veröffentlicht

 

Am 6. September 2017 eröffnete Meg Rosoff mit ihrer Rede »I´m Going to Tell You a Fairy Tale« im Haus der Berliner Festspiele die Sektion »Internationale Kinder- und Jugendliteratur« des 17. internationalen literaturfestivals berlin. Die Rede ist jetzt als Videomitschnitt online auf Youtube sowie als Text in englischer und deutscher Sprache auf der Website des ilb abrufbar. Bereits am 8. September 2017 erschien die Rede in der FAZ sowie am 15. September 2017 in einer bearbeiteten Fassung im Guardian.

Meg Rosoff wurde 1956 in Boston geboren. Sie studierte an der Harvard University und der Kunsthochschule in London. Danach arbeitete sie 15 Jahre in der Werbebranche. Ihr literarisches Werk umfasst elf Bilderbücher, Jugendromane und Romane, darunter HOW I LIVE NOW [2004] und JONATHAN UNLEASHED [2016]. Rosoffs Bücher wurden in über 20 Sprachen übersetzt und unter anderem mit dem Guardian Children’s Fiction Prize [2004], der Carnegie Medal [2006], dem Deutschen Jugendliteraturpreis [2008] und dem Astrid Lindgren Memorial Award [2016] ausgezeichnet. Sie lebt in London. 2017 war Rosoff zum zweiten Mal Gast des internationalen literaturfestivals berlin und stellte dort ihre Bücher THERE IS NO DOG [2011] und PICTURE ME GONE [2013] vor.

Nach Patrick Ness (2014, Rede auf Youtube und auf der ilb-Website), Frank Cottrell Boyce (2015, Rede auf Youtube und auf der ilb-Website) und Ruta Sepetys (2016, Rede auf Youtube und auf der ilb-Website) ist Meg Rosoff die vierte Eröffnungsrednerin der Sektion »Internationale Kinder- und Jugendliteratur« des internationalen literaturfestivals berlin.