Sie sind hier: Startseite / Programmheft der Festivalsektion "Internationale Kinder- und Jugendliteratur" erschienen
10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Programmheft der Festivalsektion "Internationale Kinder- und Jugendliteratur" erschienen

Programmheft der Festivalsektion "Internationale Kinder- und Jugendliteratur" erschienen

Programmheft Internationale Kinder- und Jugendliteratur

Das Programmheft der Sektion "Internationale Kinder- und Jugendliteratur" ist soeben erschienen. "Internationale Kinder- und Jugendliteratur" präsentiert auch 2014 wieder eine Auswahl neuer, inhaltlich und formal außergewöhnlicher Bücher für Kinder und Jugendliche. Viele Bücher des Programms werden erstmalig in Anwesenheit des Autors bzw. Illustrators als Premieren in Deutschland vorgestellt.

In diesem Jahr nehmen 15 Gäste an der Festivalsektion teil: Martin Baltscheit (Deutschland), Iwona Chmielewska (Polen), Gabriela Cichowska (Polen), Michael De Cock (Belgien), Ursula Dubosarsky (Australien), Finn-Ole Heinrich (Deutschland), Marta Ignerska (Polen), Kim Dong-Seong (Südkorea), Jon Klassen (Kanada / USA), Filippos Mandilaras (Griechenland), Truus Matti (Niederlande), Patrick Ness (USA / Großbritannien), Alessandro Sanna (Italien), William Sutcliffe (Großbritannien) sowie Martina Wildner (Deutschland). Diese Auswahl wird ergänzt um sieben weitere Gäste anderer Festivalsektionen, die ebenfalls vor jungem Publikum auftreten: Ishmael Beah (Sierra Leone / USA), Azouz Begag (Frankreich), Mirko Bonné (Deutschland), Lydia Dimitrow (Deutschland), Cyril Pedrosa (Frankreich), Fine Riebner (Deutschland) und Judith Vanistendael (Belgien). Im Zentrum der Retrospektive steht William Steig (USA). Die insgesamt 22 Gäste, die im Kinder- und Jugendprogramm auftreten, kommen aus 13 Ländern. Verschiedene von ihnen treten im Rahmen ihrer Festivalteilnahme erstmalig international (Michael De Cock, Filippos Mandilaras, Truus Matti) bzw. in Deutschland (Ursula Dubosarsky, Jon Klassen, Alessandro Sanna, William Sutcliffe) auf.

Im Sektionsprogramm werden 34 Bücher vorgestellt, davon 21 erstmalig in Anwesenheit ihrer Autoren bzw. Illustratoren. Festivalzentrum ist das Haus der Berliner Festspiele. Daneben finden verschiedene Veranstaltungen in Berliner Universitäten, Museen, Theatern, Kreativzentren, Bibliotheken und Schulen statt. Das Programm umfasst Lesungen, Workshops, Werkstattgespräche sowie verschiedene Specials. Zu den Specials 2014 gehören unter anderem:

* Eröffnungsrede von Patrick Ness im Haus der Berliner Festspiele

* Ausstellung Das außergewöhnliche Buch – Bibliothek für junge Leser Vol. 3 im Haus der Berliner Festspiele, kuratiert von den Gästen des Festivals

* Werkstattgespräche mit Jon Klassen im Haus der Berliner Festspiele und mit Martin Baltscheit im Weinmeisterhaus

* Lese-Spektakel Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt mit Finn-Ole Heinrich und Spaceman Spiff im Theater an der Parkaue

* Schauspiel Schrödinger, Dr. Linda und eine Leiche im Kühlhaus im Theater an der Parkaue

* Fokus Ich bin klein, aber wichtig im LesArt-Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur

* Fokus Kulturen des Vertrauens im Haus der Berliner Festspiele und an vielen weiteren Orten in Berlin

* ilb U20 Poetry Slam Vol. 5 im Haus der Berliner Festspiele

* Lesefest Internationales Familienfest Vol. 12 in der gelben Villa

Unter www.literaturfestival.com/kjl/veranstaltungen/gesamtprogramm sind alle Gäste, Festivalbücher und Festivalspecials zu finden. Tickets sind via E-Mail unter kjl@literaturfestival.com oder telefonisch unter (030) 278786-66/-70 von Montag bis Freitag, 9.00 bis 13.00 und 14.00 bis 17.00 Uhr erhältlich.