Sie sind hier: Startseite / »Home« – Der Kurzgeschichtenband der ‚Scritture Giovani‘-TeilnehmerInnen zum Festival 2015 ist erschienen
10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / »Home« – Der Kurzgeschichtenband der ‚Scritture Giovani‘-TeilnehmerInnen zum Festival 2015 ist erschienen

»Home« – Der Kurzgeschichtenband der ‚Scritture Giovani‘-TeilnehmerInnen zum Festival 2015 ist erschienen

Vier junge AutorInnen aus vier verschiedenen Ländern schreiben über »Home«. Sie füllen das leere gestickte Haus auf dem Buchcover des Sammelbandes mit Geschichten über eine Großmutter, die nicht sterben will, weil sie sich auf ihrem kargen Bauernhof und in ihrem knochigen herzlosen Körper zuhause fühlt (Valerie Fritsch: Der erste Tod, den ich von innen sah); mit Vögeln, die davon fliegen, auf der Suche nach ihrem Sehnsuchtsort oder auf ihrem Weg in die Freiheit? (Llŷr Gwyn Lewis: Vögel); mit Kakerlaken, die ein Zuhause in ein schwarzes Loch verwandeln (Marco Parlato: Endlich Ginevra) und mit einer Geschichte, in der Selbstmord, Geburt, Abtreibung und Tod erschreckend nah nebeneinander liegen (Elske Rahill: Stränge).

Die vier jungen GeschichtenerzählerInnen kommen aus Graz, aus Caernarfon in Wales, aus Rom und aus Dublin, sie schreiben auf Deutsch, Englisch und Italienisch. In diesem Jahr treten sie im Rahmen der Scritture Giovani alle gemeinsam auf drei großen internationalen Literaturfestivals auf: im Mai auf dem Festivaletteratura in Mantua und im September auf dem Hay Festival und dem internationalen literaturfestival berlin (15.9. um 21 Uhr im Oberen Foyer der Berliner Festspiele).

Scritture Giovani wurde 2002 von Festivaletteratura konzipiert und dient der Förderung junger europäischer Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Mit Unterstützung des Kulturprogramms der Europäischen Union lancierten und in den Folgejahren mit wachsendem Erfolg fortgeführten Projekt sind einige der bedeutendsten europäischen Literaturfestivals beteiligt − neben Festivaletteratura sind dies Hay Festival (Großbritannien) und das internationale literaturfestival berlin (Deutschland).

Die in den vergangenen Jahren ausgewählten AutorInnen unterlagen immer den Kriterien des Alters (unter 32), der erstmaligen Veröffentlichung einer eigens für das Thema des Bandes verfasste Erzählung, der erstmaligen Übersetzung ihres Werkes (in die Sprachen der drei Festivals: Italienisch, Englisch und Deutsch) und die Teilnahme der AutorInnen an Veranstaltungen der drei Festivals.

Viele von den bei Scritture Giovanni aufgetretenen AutorInnen sind inzwischen international bekannte Namen. In diesem Jahr tritt beim ilb unter anderem Clemens Setz, der deutschsprachige Scritture Giovani Teilnehmer aus dem Jahr 2010, mit seiner neuen Buchpremiere auf (8.9. um 19.30 Uhr auf der Seitenbühne der Berliner Festspiele).

Die Erzählungen, Aktuelles und Informationen zu den AutorInnen von Scritture Giovani werden auf der Website www.scritturegiovani.it veröffentlicht.

40 Kurzgeschichten aus den letzten 13 Jahren von Autorinnen aus Europa.

Die Scritture Giovani Ausgaben der Jahre 2002-2014 finden Sie hier.