Sie sind hier: Startseite / Die Weltweite Lesung am 25.10.2013 wird unterstützt von Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek
10.ilb - 15.09 bis 26.10.10 - Focus Osteuropa
Sie sind hier: Startseite / Die Weltweite Lesung am 25.10.2013 wird unterstützt von Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek

Die Weltweite Lesung am 25.10.2013 wird unterstützt von Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek

Nachdem Michail Chodorkowski im August dieses Jahres mit seiner Klage auf sofortige Freilassung gescheitert ist, die Berufungsverhandlung des oppositionellen Moskauer Bürgermeisterkandidat Alexej Nawalny noch aussteht und der Kreml durch die Verfolgung der Demonstranten des Bolotnaja-Platzes oppositionell gestimmte Gruppen der Gesellschaft einschüchtern will  – verstärkt das internationale literaturfestival berlin seine Bemühungen, um auf die Situation dieses und anderer Gefangener in Russlands Gefängnissen aufmerksam zu machen.

Unterstützt werden wir außer von John M. Coetzee, Yasmine El Rashidi, Martina Gedeck, Liao Yiwu, Alberto Manguel, Herta Müller, Taiye Selasi und Mario Vargas Llosa durch mehr als 78 Künstler und Intellektuelle weltweit. Die Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek sprach für die Weltweite Lesung am 25.10.2013 den Chodorkowski-Text "Knastbrüder" ein, den Sie hier abrufen können.

In Solidarität mit Chodorkowski, Lebedew und allen politischen Gefangenen in Russland werden am 25. Oktober 2013 u.a. Auszüge aus Michail Chodorkowskis Schlussplädoyer zum 2. Prozess und aus seinen Briefwechseln mit Ljudmila Ulizkaja und Boris Akunin gelesen.

Diese Texte und weitere Informationen zu den Weltweiten Lesungen finden Sie in  unter www.worldwidereading.com.

 

Möchten auch Sie die Weltweite Lesung in Solidarität mit Michail Chodorkowski, Platon Lebedew und allen politischen Gefangenen in Russland unterstützen, so organisieren Sie doch eine eigene Lesung am 25.10.2013!

Bitte informieren Sie uns über Zeit und Ort ihrer Veranstaltung per Email an worldwidereading@literaturfestival.com.